Beratung bei Todesfällen und Organisation von Bestattungen


Die Angehörigen von Personen, welche in Büsserach verstorben sind, werden gebeten, umgehend bei der Gemeindeverwaltung vorzusprechen und den Todesfall zu melden. Mitzubringen sind:

  • die ärztliche Todesbescheinigung
  • das Familienbüchlein (falls in Büsserach verstorben)

Die Gemeindeschreiberin unterstützt die Hinterbliebenen bei der Koordination mit den Kirchenbehörden und den Vorbereitungen für die Erdbestattung oder die Kremation. Selbstverständlich steht sie den Angehörigen auch für weitere Belange bei.

In Absprache mit den Angehörigen wird die Bestattungsart (Kremation oder Erdbestattung) und die Grabart (Reihengrab, Urnengrab, oder Gemeinschaftsgrab) bestimmt, eine allfällige Aufbahrung organisiert und die Termine für die Beisetzung und die Abdankung festgelegt.

Merkblatt Todesfall

zur Abteilung Einwohnerkontrolle und Gemeindeschreiberei