Abstimmungen / Wahlen


Wahl- und Abstimmungsergebnisse der Gemeinde Büsserach

 

Frist für die briefliche Stimmabgabe:

Abstimmungen

Die Stimmabgabe mit dem Zustellcouvert ist bis Samstagabend 19.00 Uhr möglich und ist in den Briefkasten beim Haupteingang Gemeindehaus einzuwerfen.

Urnenöffnungszeiten:

Sonntag: 10.00 Uhr – 11.00 Uhr

Stimmlokal:

Gemeindehaus
Breitenbachstrasse 22
4227 Büsserach

 


 

Abstimmungsergebnisse vom 25.11.2018

Stimmberechtigte 1646
 
Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative vom 23. März 2016 «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)»
Gültige Stimmen 709 / Stimmbeteiligung 43.4 %
Ja 343
Nein 366

Vorlage 2: Volksinitiative vom 12. August 2016 «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»
Gültige Stimmen 708 / Stimmbeteiligung 43.3 %
Ja 345
Nein 363

Vorlage 3: Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten) 

Gültige Stimmen 709 / Stimmbeteiligung 43.3 %
Ja 507
Nein 202

 

Abstimmungsergebnisse vom 23.09.2018

Stimmberechtigte 1641
 
Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowe die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege»)
Gültige Stimmen 499 / Stimmbeteiligung 30.5 %
Ja 323
Nein 176

Vorlage 2: Volksinitiative vom 26. November 2015 «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)»
Gültige Stimmen 500 / Stimmbeteiligung 30.7 %
Ja 178
Nein 322

Vorlage 3: Volksinitiative vom 30. März 2016 «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle» 

 
Gültige Stimmen 498 / Stimmbeteiligung 30.7 %
Ja 137
Nein 361

 

Abstimmungsergebnisse vom 10.06.2018

Stimmberechtigte 1634
 
Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative «Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)»
Gültige Stimmen 524 / Stimmbeteiligung 32.1 %
Ja 110
Nein 414

Vorlage 2: Bundesgesetz über Geldspiele (Geldspielgesetz, BGS)
Gültige Stimmen 512 / Stimmbeteiligung 31.8 %
Ja 317
Nein 195

 
Kantonale Abstimmung

Vorlage 1: Teilrevision des Energiegesetzes
Gültige Stimmen 525 / Stimmbeteiligung 32.3 %
Ja 104
Nein 421
 

 
 
 

Abstimmungsergebnisse vom 04.03.2018

Stimmberechtigte 1643

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung 2021

Gültige Stimmen 814 / Stimmbeteiligung 50.4 %

Ja 592

Nein 222

Vorlage 2: Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren» (Abschaffung der Billag-Gebühren)

Gültige Stimmen 844 / Stimmbeteiligung 51.6 %

Ja 344

Nein 500

 


 

Abstimmungsergebnisse vom 24.09.2017

Stimmberechtigte 1630

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit»)

Gültige Stimmen 706 / Stimmbeteiligung 44.0 %

Ja 487

Nein 219

Vorlage 2: Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer

Gültige Stimmen 719 / Stimmbeteiligung 44.2 %

Ja 249

Nein 470

Vorlage 3: Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020

Gültige Stimmen 717 / Stimmbeteiligung 44.2 %

Ja 240

Nein 477

 

Kantonale Abstimmung

Vorlage 1: Interkantonale Vereinbarung über die kantonalen Beiträge an die Spitäler zur Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung und deren Ausgleich unter den Kantone, Beitritt des Kantons Solothurn

Gültige Stimmen 652 / Stimmbeteiligung 40.4 %

Ja 442

Nein 210

 

RPK Wahlen Büsserach (Rechnungsprüfungskommission)

Stimmen haben erhalten:

1.01 Saner-Hartung Michaela (gewählt)      überparteiliche Liste        432 Stimmen
1.02 Giger-Ackermann Andreas (gewählt)   überparteiliche Liste        436 Stimmen
1.03 Schneider-Mäder Iris (gewählt)            überparteiliche Liste        413 Stimmen
Parteizusatzstimmen                                    überparteiliche Liste          33 Zusatzstimmen
 
2.01 Melanie Hofer                                       SVP                                 142 Stimmen
Parteizusatzstimmen                                    SVP                                   38 Zusatzstimmen

 


 

 

Abstimmungsergebnisse vom 21.05.2017

Stimmberechtigte 1621

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Energiegesetz (EnG) vom 30. September 2016

Gültige Stimmen 604 / Stimmbeteiligung 37.4 %

Ja 262

Nein 342

Kantonale Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative «Ja zu einer guten Volksschule ohne Lehrplan 21»

Gültige Stimmen 579 / Stimmbeteiligung 36.3 %

Ja 168

Nein 411

Erneuerungswahl des Amtsgerichtspräsidenten der Amtei Dorneck-Thierstein

Gültige Stimmen 362 / Stimmbeteiligung 27.65 %

Markus Christ, CVP (bisher) hat 362 Stimmen erhalten

 

 

Erneuerungswahl Gemeindepräsident - Stille Wahl

Für die nach Proporzwahlverfahren vorzunehmenden Erneuerungswahl des Gemeindepräsidenten der Einwohner- und Bürgergemeinde Büsserach für die Amtsperiode 2017- 2021 sind während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidaten angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind. § 20 der Büsseracher Gemeindeordnung besagt, dass wenn nicht mehr Kandidaten oder Kandidatinnen vorgeschlagen werden als Ämter zu besetzen sind, gelten diese sowohl bei Proporz- wie auch bei allen Majorzwahlen als in stiller Wahl gewählt. Der Vorgeschlagene gilt somit als in Stiller Wahl gewählt. Der angesetzte Wahlgang findet nicht statt.

Als Gemeindepräsident der Gemeinde Büsserach ist gewählt:

 

Christ Josef (FdP), 1947, Ingenieur HTL bisher

 

 

 

Erneuerungswahlen Gemeinderat - Stille Wahlen

Für die nach Proporzwahlverfahren vorzunehmenden Erneuerungswahlen in den Gemeinderat der Einwohner- und Bürgergemeinde Büsserach für die Amtsperiode 2017- 2021 sind während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidaten angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind. Die Vorgeschlagenen gelten somit als in stiller Wahl gewählt; der angesetzte Wahlgang findet nicht statt (§§ 67 und 68 GpR).

Als Mitglieder des Gemeinderats sind gewählt:

FDP Die Liberalen

Christ Josef, 1947, Ingenieur HTL bisher
Saner Reto, 1979, Betriebsleiter bisher
Künzli Ivan, 1971, Kaufm. Angestellter bisher
Mosimann Thomas, 1966, Bauleiter bisher
Ersatzmitglied:
Kübler Rainer, 1976, Polizist neu

CVP Büsserach

Moser Pascal, 1976, SA-Techniker bisher
Graber Philipp, 1967, Kaufm. Angestellter bisher

Schweizerische Volkspartei

Borer Dieter, 1967, Fernsehelektroniker bisher

 

Regierungsratswahlen zweiter Wahlgang (Wahl von 2 Mitgliedern) vom 23. April 2017

Gültige Wahlzettel: 339 / Stimmbeteiligung von 21.32%
 
Stimmen haben erhalten:
  • Meister Marianne, FDP 241
  • Schaffner-Hess Susanne, SP 123
  • Wyss Brigit, Grüne 138

 

 

Erneuerungswahlen von 5 Mitgliedern in den Regierungsrat

Gültige Wahlzettel: 509

Stimmen haben erhalten:

  • Ankli Remo, FDP 441
  • Fürst Roland, CVP 267
  • Heim Roland, CVP 267
  • Hirt Nicole, glp 90
  • Küng Manfred, SVP 123
  • Meister Marianne, FDP 239
  • Schaffner-Hess Susanne, SP 110
  • Wyss Brigit, Grüne 119

Absolutes Mehr erreicht und gewählt:

  • Ankli Remo, FDP (bisher)
  • Fürst Roland, CVP (bisher)
  • Heim Roland, CVP (bisher)

 

Kantonsratswahlen Dorneck-Thierstein

SVP 1214 Parteistimmen

FDP 2853 Parteistimmen

glp 163 Parteistimmen

SP 485 Parteistimmen

Grünliberale 186 Parteistimmen

CVP 1348 Parteistimmen

In den Kantonsrat gewählt:

  • Ehrsam Jacqueline, Gempen, SVP
  • Linz Peter M., Büsserach, SVP
  • Büttiker Hans, Dornach, FDP
  • Studer Heiner, Nunningen, FDP
  • Thalmann Christian, Breitenbach, FDP
  • Winkler Mark, Witterswil, FDP
  • Esslinger Simon, Seewen, SP
  • Oser Stefan, Flüh, SP
  • Kälin Neuner-Jehle Karin, Rodersdorf, SP
  • Gasser Kuno, Nunningen, CVP
  • Koch Hauser Susanne, Erschwil, CVP
  • Vögtli Bruno, Hochwald, CVP
  • Urech Daniel, Dornach, Grüne

 

 


Kommunale Erneuerungswahlen im Jahr 2017

Der Gemeinderat der Gemeinde Büsserach, gestützt auf § 30 Absatz 1 Buchstabe c des Gesetzes über die politischen Rechte, beschliesst:

 

In der Gemeinde Büsserach finden die Erneuerungswahlen für den Gemeinderat am 21. Mai 2017 statt.

Wahlvorschläge für die Gemeinderatswahlen sind bis am Montag, 3. April 2017, 17.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Die Wahlvorschläge werden von Mittwoch 5. April 2017 bis Freitag, 7. April 2017 öffentlich aufgelegt. Das Wahlpropagandamaterial ist bis spätestens Dienstag, 18. April 2017, 12.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

 

 

Die Erneuerungswahl für das Gemeindepräsidium findet am 2. Juli 2017 statt.

Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeindepräsidiums sind bis am Montag, 15. Mai 2017, 17.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Die Wahlvorschläge werden von Mittwoch 17. Mai 2017 bis Freitag, 19. Mai 2017 öffentlich aufgelegt. Das Wahlpropagandamaterial ist bis spätestens Mittwoch, 24. Mai 2017, 12.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 24. September 2017 statt.

 

 

Erneuerungswahlen der Kommissionen am 24. September 2017

Wahlvorschläge für die Wahl der Kommissionen sind bis am Montag, 7. August, 17.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Die Wahlvorschläge werden von Mittwoch 9. August 2017 bis Freitag, 11. August 2017 öffentlich aufgelegt.
Das Wahlpropagandamaterial ist bis spätestens Mittwoch, 16. August 2017, 12.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.
 
Bei Fragen steht Ihnen Gemeindeschreiberin Cathrin Schmid gerne zur Verfügung.

 

 


Abstimmungen vom 12. Februar 2017

Stimmberechtigte 1619

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration

Gültige Stimmen 676 / Stimmbeteiligung 41.8 %

Ja 329

Nein 347

Vorlage 2: Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr

Gültige Stimmen 668 / Stimmbeteiligung 41.6 %

Ja 370

Nein 298

Vorlage 3: Bundesgesetz über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III)

Gültige Stimmen 668 / Stimmbeteiligung 41.7 %

Ja 282

Nein 386

 

 

Abstimmungen vom 27. November 2016

Stimmberechtigte 1618

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)»

Gültige Stimmen 633 / Stimmbeteiligung 39.2 %

Ja 235

Nein 398

 


 

Abstimmungen vom 25. September 2016

Stimmberechtigte 1615

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)»

Gültige Stimmen 617 / Stimmbeteiligung 38.3 %

Ja 160

Nein 457

Vorlage 2: Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV»

Gültige Stimmen 616 / Stimmbeteiligung 38.3 %

Ja 235

Nein 381

Vorlage 3: Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG)

Gültige Stimmen 615 / Stimmbeteiligung 38.3 %

Ja 362

Nein 253

 


 

Abstimmungen vom 5. Juni 2016

Stimmberechtigte 1596

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative «Pro Service public»

Gültige Stimmen 643 / Stimmbeteiligung 40.7 %

Ja 273

Nein 370

Vorlage 2: Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»

Gültige Stimmen 653 / Stimmbeteiligung 40.9 %

Ja 131

Nein 522

Vorlage 3: Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung»

Gültige Stimmen 642 / Stimmbeteiligung 40.4 %

Ja 276

Nein 366

Vorlage 4: Änderung des Bundesgesetzes über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (Fortpflanzungsmedizingesetz, FMedG)

Gültige Stimmen 640 / Stimmbeteiligung 40.5 %

Ja 336

Nein 304

Vorlage 5: Änderung des Asylgesetzes (AsylG)

Gültige Stimmen 641 / Stimmbeteiligung 40.4 %

Ja 370

Nein 271

 


 

Abstimmung vom 28. Februar 2016

Stimmberechtigte 1584

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative «Für Ehe und Familie - gegen die Heiratsstrafe»

Gültige Stimmen 941 / Stimmbeteiligung 60.0 %

Ja 557

Nein 384

Vorlage 2: Volksinitiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)»

Gültige Stimmen 960 / Stimmbeteiligung 60.7 %

Ja 496

Nein 464

Vorlage 3: Volksinitiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!»

Gültige Stimmen 930 / Stimmbeteiligung 59.5 %

Ja 348

Nein 582

Vorlage 4: Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (STVG) (Sanierung Gotthardtunnel)

Gültige Stimmen 956 / Stimmbeteiligung 60.5 %

Ja 681

Nein 275

 

Kantonale Abstimmung

Vorlage 1: Hochwasserschutz und Revitalisierung Emme, Wehr Biberist bis Aare: Bewilligung eines Verpflichtungskredites

Gültige Stimmen 798 / Stimmbeteiligung 51.5 %

Ja 518

Nein 280

Ersatzwahl eines Amtsrichters für den Rest der Legislaturperiode 2013 - 2017

Eingegangene Wahlzettel 762 / Stimmbeteiligung 48.85 %

Gschwind Daniel, parteilos     340 Stimmen

Häner Hannes, CVP               411 Stimmen


 

Einberufung der Wahlberechtigten der Amtei Dorneck-Thierstein für den Urnengang vom 28.02.2016 zur Ersatzwahl eines Amtsrichters / einer Amtsrichterin und Ausschreibung der nebenberuflichen Stelle

Durch die Erreichung der Altersgrenze von Eugen Hänggi, CVP, Nunnigen, ist beim Amtsgericht Dorneck-Thierstein die nebenberufliche Stelle eines Amtsrichters / einer Amtsrichterin für den Rest der Amtsperiode 2013 - 2017 neu zu besetzen. Die Ersatzwahl findet am 28.02.2016 statt. Zu wählen ist eine Person mit Wohnsitz im Wahlkreis der Amtei Dorneck-Thierstein. Die Wahl erfolgt nach dem Majorzwahlverfahren. Ein allfälliger 2. Wahlgang findet am 05.06.2015 statt.

Wahlvorschläge sind auf einem amtlichen Formular aufzuführen und dem Oberamt Dorneck-Thierstein in Breitenbach bis spätestens am 04.01.2016, 17.00 Uhr einzureichen. Der Wahlvorschlag muss von mindestens 20 Stimmberechtigten mit politischem Wohnsitz in der Amtei Dorneck-Thierstein unterzeichnet sein. Wird nur 1 Kandidat zur Wahl vorgeschlagen, so gilt dieser als in stiller Wahl gewählt.

Das Wahlpropagandamaterial muss den Gemeinden bis am Montag, 25.01.2015, 12.00 Uhr zugestellt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Oberamt in Breitenbach.  


Abstimmung vom 18. Oktober 2015

Stimmberechtigte 1569

Eidgenössische Abstimmungen

Nationalratswahlen

Gültige Wahlzettel 699
Ergebnisse Nationalratswahlen
Partei       
                                                                                                                  
Kandidatenstimmen   
 Zusatzstimmen 
Parteistimmen
BDP Bürgerlich-Demokratische Partei
30
1                        
31
Grünliberale Partei
96
1
97
SVP Schweizerische Volkspartei
1188
81
1269
Sozialdemokratische Partei SP Region Süd/West
54
0
54
Sozialdemokratische Partei SP Region Nord/Ost
273
2
275
FDP. Die Liberalen Solothurn-Lebern/Olten-Gösgen
165
0
165
FDP. Die Liberalen Bucheggberg-Wasseramt/Thal-Gäu/Dorneck-Thierstein
848
32
880
SP Sozialdemokratische Partei 60+
23
0
23
Junge SP Region Olten
40
0
40
Grüne
128
0
128
EDU Eidgenössisch Demokratische Union
15
1
16
JungsozialistInnen (JUSO)
18
0
18
Junge Bürgerliche Demokratische Partei (JBDP)
32
1
33
Jungfreisinnige A (JFSO A)
15
0
15
Jungfreisinnige B (JFSO B)
8
0
8
CVP - Die Mitte
448
2
450
CVP - Sichere Werte
74
0
74
Junge CVP Süd-West
11
0
11
Junge CVP Nord-Ost
110
8
118
CVP 60+
44
0
44
EVP Evangelische Volkspartei
16
0
16
DPS Direktdemokratische Partei Schweiz
25
4
29
SVP Schweizerische Volkspartei Frauen
92
24
116
Junge SVP
47
5
52
SVP ü55/International
197
0
197
Junge Grüne
24
0
24
el presidente
0
0
0
 
 
 
Total
4021
162
4183
Zahl der leeren Stimmen
 
 
11
Summe der Kandidaten-, Zusatz- und leeren Stimmen
 
 
4194

 

Ständeratswahlen 2. Wahlgang vom 15. November 2015

Stimmberechtigte 1'560

Gültige Wahlzettel 467

ungültige / leere Wahlzettel 7

Ergebnisse Ständeratswahlen
Name Stimmen
   
Wobmann Walter, SVP 230
Zanetti Roberto, SP (bisher) 237
   
Total 467

 

Abstimmung vom 14. Juni 2015

Stimmberechtigte 1543

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Bundesbeschluss vom 12. Dezember 2014 über die Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich

Gültige Stimmen 580 / Stimmbeteiligung 38.2%

Ja 281

Nein 299

Vorlage 2: Volksinitiative «Stipendieninitiative»

Gültige Stimmen 579 / Stimmbeteiligung 38.1%

Ja 130

Nein 449

Vorlage 3: Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)»

Gültige Stimmen 590 / Stimmbeteiligung 38.3%

Ja 137

Nein 453

Vorlage 4: Änderung vom 26. September 2014 des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG)

Gültige Stimmen 587 / Stimmbeteiligung 38.2%

Ja 217

Nein 370

 


 

Abstimmung vom 8. März 2015

Stimmberechtigte 1541

Eidgenössische Abstimmung

Vorlage 1: Volksinitiative vom 5. November 2012 «Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen»

Gültige Stimmen 541 / Stimmbeteiligung 35.1%

Ja 183

Nein 358

Vorlage 2: Volksinitiative vom 17. Dezember 2012 «Energie- statt Mehrwertsteuer»

Gültige Stimmen 544 / Stimmbeteiligung 35.3%

Ja 34

Nein 510

Kantonale Abstimmung

Vorlage 1: Wirtschafts- und Arbeitsgesetz (WAG)

Gültige Stimmen 517 / Stimmbeteiligung 33.9%

Variante 1:   Ja: 218 / Nein: 272

Variante 2:   Ja: 322 / Nein: 168

Stichfrage:   Variante 1: 217 / Variante 2: 267

Vorlage 2: Änderung der Verfassung des Kantons Solothurn

Gültige Stimmen 489 / Stimmbeteiligung 33.9%

Ja 334

Nein 155

Vorlage 3: Änderung des Sozialgesetzes, Senkung der Prämienverbilligung in der Krankenversicherung

Gültige Stimmen 510 / Stimmbeteiligung 33.9%

Ja 247

Nein 263 

Zu den Kommissionen/Wahlbüro